ACHTUNG: NEUAUFLAGE 

 

Die Fortsetzung von Ullis Roman um ein vorlautes Raumschiff und seine adoptierte Besatzung ist in Neuauflage über BoD auf dem Markt und kostet als  Taschenbuch (292 Seiten) 11,00 €

2. Teil der SELENA-Trilogie !

 

»SELENA II oder Auch wir sind Aliens! Fast überall!«

ISBN 978-3-74311-834-8

Es ist sogar als E-Book zu haben (ich konnte es nicht verhindern)

ISBN 978-3-74313-218-4 – 2,99 €

 

in jeder Buchhandlung zu bestellen (oder amazon)

 

Vorsicht! Der alte Verlag versucht noch, die erste Auflage mit alten Cover für 16,90 € zu verkaufen. Das ist jedoch illegal, da der Vertrag längst nicht mehr besteht.

Stell dir vor, du bist mit zwei attraktiven Frauen in einem Raumschiff unterwegs und suchst nach fremden Zivilisationen, denn auf die Erde zurück könnt ihr nicht, dort würde man euch als vermeintliche Alien zu Tode hetzen. Ihr findet Planeten, die der Erde in ihren verschiedenen Entwicklungsstufen gleichen und trefft auf Rassen mit extremen Verhaltensweisen: unvorstellbar brutal und unvorstellbar friedlich.

Als ihr euch doch entschließt, auf die Erde zurückzukehren, stockt euch vor Entsetzen der Atem.

 

Link zu Amazon -→ 

 

Humorvoller Trip durch das All auf der Suche nach einem positiven Entwicklungspfad für Primaten7. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Selena II oder Auch wir sind Aliens! Fast überall! (Kindle Edition)
Ein wirklich gelungener Anschluss an seinen Vorgänger, bei welchem die Erdmenschen kläglich darin versagt haben, mit Besuchern aus dem All einen friedlichen Dialog zu führen. Das zweite Buch führt uns durch das Weltall und lässt uns eine Reihe anderer Welten besuchen, auf welchen es auch Primaten in unterschiedlichen kulturellen Entwicklungsstufen gibt. Dies wird mit leichter Hand und einem Augenzwinkern flott erzählt, wobei alle Stärken und Schwächen unserer Spezies auf das Genaueste beleuchtet werden und das ganz ohne religiöse oder moralische Scheuklappen. Ich kann nur sagen: Das muss man gelesen haben!

Bemerkungen meiner Lektorin  

Die Geschichte hat mich wirklich gefesselt und gut unterhalten, sodass ich gerne auch die anderen beiden Teile lesen würde. Anfangs habe ich befürchtet, es wäre ein ähnlicher Roman wie einer, den ich im Frühjahr lektoriert habe, der die Bezeichnung "Fantasy" trug, aber mit sehr viel Sexszenen durchsetzt war; man könnte eher sagen, es war ein Porno. Glücklicherweise ist das bei dir viel gefälliger gemacht, denn ein bisschen Sex lockert die Geschichte ja durchaus auf. Aber die Handlung finde ich super, die Protagonisten auch, und ich war wirklich erstaunt, was dir alles für Ideen gekommen sind und vor allem, wieviel Gesellschaftskritik auch drin steckt in der Story. Es ist sehr spannend zu lesen, wie man sich die Entwicklung auf der Erde (oder auf anderen Planeten ...) vorstellen kann. 

  

→ Leseprobe ...