Mein vierter Roman ist auf dem Markt, Thriller mit Science-Fiction-Anklängen.

Das Mädchen, der Komet und die Chaotisch Infernalische Agentur

ISBN 978-3-74489-043-4

11 €, 305 Seiten

E-Book ISBN 978-3-74483-242-7, 7,49 €

 

Eine ungewöhnliche Geschichte mit SF-Anklängen, die sich nicht in die gängigen Klischees einordnen lässt. Kein Endzeitroman oder Dystopie, bei denen man sagen könnte: »George Orwell lässt grüßen« oder »Ähnliches ist schon hundertfach geschrieben worden«. Anders bei mir: So könnte es heute jederzeit passieren und ist  zum Teil auch bereits geschehen oder geschieht gerade. Nur der SF-Anteil ist reine Fiktion. Und der Leser muss mitdenken.


Jürgen Friemel Autor

 Rezension bei LOVELYBOOKS
Ironisch sarkastische Nabelschau der Menschheit - sehr empfehlenswert

Stellen Sie sich vor sie sind ein idealer Mensch, so wie wir eigentlich alle sein wollen, sie kommen von einem fernen Planeten und stranden ohne Gedächtnis auf der Erde. Was Sie dann hier erleben würden, wenn Sie mit dem Homo Sapiens, seinen Unzulänglichkeiten, Vorurteilen und Paranoia  konfrontiert würden, das erzählt dieses hervorragende Buch mit leichter Hand. Lesen Sie dieses Buch und vielleicht werden Sie so manches, an dem Sie heute achtlos vorüber gehen, oder über das  Sie sich gar keine Gedanken machen, mit anderen Augen sehen. Gäbe es hundert Punkte, dann würde ich sie hier vergeben!

Eine Bemerkung meiner Lektorin:

… der zweite Punkt, den du ansprichst, nämlich, ob Deine Texte zu anspruchsvoll sind, kann ich nur so beantworten: Ich persönlich mag ja deine Geschichten gerade deswegen, weil sie den Verstand auch ein bißchen fordern, weil es nicht nur Geplänkel ist, eine Liebesgeschichte oder ein Mord oder Sonstiges, sondern viel komplexer. Und du kannst »Weltprobleme« so gut erklären und einem nahebringen, dass ich das direkt älteren Schülern empfehlen würde zu lesen …

Hier gehts zur Leseprobe -->

Kurzleseprobe → (für Eilige!)